Einen Moment bitte...
Anmelden beim Karl-May-Shop
Hier kŲnnen Sie sich mit den Ihnen bekannten Anmeldeinformationen
beim Karl-May-Shop anmelden.

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen? Dann einfach hier klicken.
Abbrechen Anmelden



Weitere Bilder:


€ 99,-
Versandkostenfrei!


Karl-May-Chronik I - V

1842 - 1912

Autor:
Dieter Sudhoff / Hans-Dieter Steinmetz

Herausgeber:
Lothar und Bernhard Schmid
Beschreibung:DER MEILENSTEIN DER KARL-MAY-FORSCHUNG

Karl May ist ein Ph√§nomen. √úber kaum einen anderen deutschen Schriftsteller ist so viel geschrieben worden wie √ľber ihn. Der Umfang der Sekund√§rliteratur √ľbersteigt inzwischen um ein Vielfaches den seines Werkes. Mehrere, zum Teil umfangreiche Monografien erwecken den Eindruck, √ľber das Leben und Werk des Erfolgsschriftstellers sei l√§ngst alles erforscht. Tats√§chlich aber steht die Karl-May-Forschung noch immer am Anfang. Dies gilt insbesondere f√ľr die Biografie Karl Mays. Sie kann nur auf der Grundlage des umfangreichen schriftlichen Nachlasses des Schriftstellers, insbesondere in Kenntnis seiner Briefe, geschrieben werden. Da dies bis heute nicht geschehen ist, werden bis in die Gegenwart hinein Fehler weiterkolportiert, sind zentrale Ereignisse und Zusammenh√§nge im Leben Karl Mays noch immer unbekannt.
Die "Karl-May-Chronik" wertet erstmals nicht nur die gesamte Forschungsliteratur und die zeitgen√∂ssische Presse aus, sondern entstand auf der Grundlage der vollst√§ndigen Erschlie√üung des Nachlasses von Karl May. Dar√ľber hinaus wurden intensive eigene Forschungen in √∂ffentlichen und privaten Archiven unternommen. Das Ergebnis ist die umfassendste und zuverl√§ssigste biografische Darstellung zu Karl May, die es jemals gegeben hat und voraussichtlich jemals geben wird. Zahlreiche, zu einem gro√üen Teil bisher unbekannte Originaldokumente machen die Chronik nicht nur zu einem unverzichtbaren Grundlagenwerk f√ľr jede weitere Besch√§ftigung mit Karl May, sondern erlauben es auch, ein unvergleichliches Leben mit all seinen Irrungen und Widerspr√ľchen wie einen Roman nachzuerleben.

Band I (1842 - 1896)
Band II (1897 - 1901)
Band III (1902 - 1905)
Band IV (1906 - 1909)
Band V (1910 - 1912)
Begleitbuch mit Sigle-Verzeichnis, Bibliografie und Personen- und Werkregister

Im Urteil der Experten:
· Eine vergleichbare Publikation von solchem Umfang hat es in der deutschen Literatur bisher nicht gegeben. (Dr. Christian Heermann, Leipzig)
¬∑ Ein Glanzst√ľck der May-Forschung und eine Pioniertat der Literaturforschung √ľberhaupt. (Dr. Martin Lowsky, Kiel)
· Die Karl-May-Chronik gehört zu den Spitzenwerken der biographischen May-Forschung. (Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Claus Roxin, Stockdorf)
· Die wohl elementarste all der grundlegenden Materialsammlungen und Forschungsleistungen innerhalb des Karl-May-Schrifttums. (Prof. Dr. Helmut Schmiedt, Köln)
¬∑ Eine einzigartige Inspirationsquelle f√ľr neue Auseinandersetzungen mit dem Ph√§nomen Karl May, ein 'Lebenswerk? in doppeltem Sinne. (Prof. Dr. Hartmut Vollmer, Paderborn)
· Schon jetzt lässt sich sagen, dass das Ergebnis imponierend ist. (Prof. Dr. Wolff, Bissendorf)
· Dass dieses Grundlagenwerk die wichtigste Publikation zum Phänomen Karl May darstellt, lässt sich mit aller Überzeugung sagen. (Dr. h.c. Hans Wollschläger, Königsberg in Bayern)
Anmerkungen:F√ľnf B√§nde und ein Begleitbuch mit 144 Seiten
Seiten:3024
Format:11,5 x 17,5 cm
Umschlag:Ganzleinen, farbiges Deckelbild, Gold-, Schwarz- und Blindprägung
Titelbild:Karl-May-Porträtfotos
Erscheinungsjahr:2006
Verlag:Karl-May-Verlag
Bestell-Nr:00170
ISBN:978-3-7802-0170-6
Preis:€ 99,- [D] | € 101,80 [A]

 Weitere Titel des Autors Dieter Sudhoff / Hans-Dieter Steinmetz
 Weitere Titel aus Rund um Karl May
 Weitere Titel aus Sachb√ľcher aus dem KMV
 Weitere Titel aus Sonderb√§nde