Einen Moment bitte...
Anmelden beim Karl-May-Shop
Hier können Sie sich mit den Ihnen bekannten Anmeldeinformationen
beim Karl-May-Shop anmelden.

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen? Dann einfach hier klicken.
Abbrechen Anmelden
Menü


€ 29,-



Göttinnen
Im Spiegel der Kunst

Beschreibung:
Erstausgabe von 1941, Societäts-Verlag Frankfurt

Der Autor Eckart Peterich ist der Sohn des Bildhauers Paul Peterich, der u.a. für Klara May den ursprünglichen "Brunnenengel" geschaffen hat, der 1918/19 im Garten der Villa "Shatterhand" aufgestellt wurde.

Aus dem früheren Werbetext: "Die Hellenen hatten recht, als sie ihre Götter unsterblich nannten. Niemals sind die Olympier völlig vergessen worden, und als Renaissance und Humanismus die Antike neu entdeckten, sind auch die Griechengötter freundlich zu uns zurückgekehrt. Diese Wiedergeburt der Götter und vor allem der Liebesgöttin, der "mächtigsten Dämonin" unter ihnen, lässt uns dies Buch in Bild und Wort miterleben, und zwar in der bildenden Kunst aller Zeiten und Völker. Es geht aus von einigen antiken Werken und führt über die "Gedankengötter" des Mittelalters bis zu den großen Mythenbildenrn der Italiener. Es zeigt an der Venus Botticelli, an den Musen Raffaels, den Sybillen Michelangelos, den Liebessagen der großen Venezianer, wie die Heidengötter in die christliche Kunst eindrangen und schließlich in die aufgingen. Es verfolgt diese Entwicklung im Barock, im Rokoko, im Klassizismus, bei Deutschen, Franzosen, Spanien, Niederländern, von Rubens, Rembrandt, Velasquez bis zu Feuerbach und Böcklin. Dabei wird an Kunstwerken von der höchsten formalen Vollendung gezeigt, wie wichtig die Inhalte sind."

Anmerkungen:
Sehr gut erhaltenes Exemplar! Namensstempel auf Vorsatz, Einband minimal berieben.
Diesen Artikel können Sie nur hier im Karl-May-Shop beziehen!

Seiten: 240

Format: 25,0 x 34,0 cm

Umschlag: Hardcover

Bestell-Nr: 84122

Preis: € 29,- [D]



 Weitere Titel aus Antiquariat Sekundärliteratur