Artikel:Konvolut Dresdner Woche
Wochenschrift · Für Dresdner Leben, Verkehr und Gerichtswesen
4. Jahrgang. Nr. 15, 24–26, 28–31, 35–36. Verlag „Dresdner Woche“
11. April. bis 5. September 1912. 7 Hefte und 3 Ausheftungen
Beschreibung:1. Nr. 15, 2 Blätter (Seiten 1–4). Darin unter der Spitzmarke „Dresdner Streifzüge“: Karl May † (Seite 2–3)
2. Nr. 24, in Umschlag geheftet (12 Seiten). Darin: Gute Nacht, Herr Lebius (Seiten 1–2).
3. Nr. 25, 2 Blätter (Seiten 3–6). Darin: Karl May und Ludwig Gurlitt (S. 4–6); darin 2 May-Briefe [Nachdruck aus „Allgemeiner Beobachter“, Hamburg].
4. Nr. 26, 1 Blatt (Seiten 9–10). Darin unter der Spitzmarke „Lokales“: Ein Prozeß Karl Mays. (S. 9–10) [Nachdruck aus der „Wiener Sonn- und Montags-Zeitung“].
5. Nr. 28, in Umschlag geheftet (12 Seiten). Darin: Herr Lebius im Spiegel der Wahrheit. (Seiten 5–6).
6. Nr. 29, in Umschlag geheftet (12 Seiten). Darin: Herr Lebius, der Vertreter der Industrie-Aristokratie, im Spiegel der Wahrheit. (Seiten 3–5).
7. Nr. 30, in Umschlag geheftet (12 Seiten). Darin: Euchar Schmid: Karl May’s literarischer Nachlaß (Seiten 1–2; mit zwei Gedichten Karl Mays aus Nachlass-Mappen) sowie Herr Rudolf Lebius im Spiegel der Wahrheit. (Seiten 4–5).
8. Nr. 31, in Umschlag geheftet (12 Seiten). Darin: Herr Lebius im Spiegel der Wahrheit. (Seiten 4–9) [bearbeiteter Nachdruck aus „Mein Leben und Streben“].
9. Nr. 35, in Umschlag geheftet (12 Seiten). Darin: Herr Rudolf Lebius als Engel. (Seiten 3–7).
10. Nr. 36, in Umschlag geheftet (12 Seiten). Darin: Die Daumenschrauben des Herrn Lebius! (Seiten 1–4).

Plaul 577, 578, 581, 582

Alle Teile einmal quer gefalzt und mit Markierungen an den May-relevanten Stellen; dennoch überwiegend gute Exemplare
Anmerkungen:Diesen Artikel können Sie nur hier im Karl-May-Shop beziehen!
Bestell-Nr:81048
Preis:€ 250,- [D]